Lapyslazuly
               

        Pages

          Blog

          me

          adages

          Gastebuch

          Archiv

          Kontakt

          pictures

          KA
Erinnerung

Wie alt bist Du...

Dass Du am Fenster stehst, in die Stille schaust... wie ein Kind das glitzernde Farbenspiel zwischen Himmel und gefrohrenen Dächern bewundert... auf den Schnee hoffst... träumst... nachdenkst... die Stille geniesst...

Gefühle... aus Erinnerungen, die wie einzelne Blätter vorbeiziehen  ... unhaltbar unscharf... unfassbar... unwirklich? ...

Wie alt war ich, als ich mit jenem Lebensgefühl hier durch die Strassen zog?

Welche Situation verursachte jene Unsicherheit?

Welche Personen waren einmal für diese Geborgenheit mitverantwortlich  ?

Warum machte mir jener Platz früher Angst... 

Dort ist der Hinteriengang von dem Casino, vor dem wir vor fast 10 Jahren einmal standen und witze darüber machten hineinzugehen... die einzelnen Sätze die fielen.. so scharf als wäre es gestern gewesen...

Drüben ein leeres Gebäude in dem ich früher zum ersten mal im Kino war...der der mich damals einlud, ist glücklicher Weise wieder in meinem Leben aufgetaucht...

Nicht weit stehen zwei Gebäude in denen ich jeweils 15 Jahre meines Lebens ein und aus ging...

So viele Orte gibt es inzwischen... die noch immer da, aber nicht mehr die selben sind.

Andere Menschen... 

andere Umstände...

andere Geister... 

andere Welten...

Wie oft dachte ich als Kind... dass irgend ein Ende auch mein Ende sein wird... 

und doch ging es immer irgendwie wieder weiter. 

Lektionen... für die ich dankbar war.

Schmerzen... die mir heute zeigen wo ich bin...

Dennoch auch Dinge, die ich lieber nie erfahren hätte. 

und ein paar mal Begegnungen die mich für immer wissen lassen wer ich bin...

und dennoch vergesse ich es viel zu oft. 

 

________________________________________________

 

"Sehnsucht ist doch was schönes...?" 

Aber weh tut sie oft... 

 

15.1.17 21:10


Werbung


going on...

 

Ich liebe Euch... so sehr...

dachte ich mir als ich gestern Abend aus dem Gebäude lief...
und es war genau so zweifellos wie am Abend meines ersten Tages dort vor ungefähr 12 Jahren...

________________________________________



Ab und an fühle ich mich noch immer wie in einem 2. Leben...
zurück in die Welt geworfen...
in die ich glaubte nie wieder zurück zu kommen.
und für die mir so viele Skills fehlen um richtig "mitspielen" zu können.


_______________________________

Ich hatte Angst, dass ich viele Dinge nie wieder vergessen könnte.

Heute weiss ich, dass ich es nicht muss.

Mir macht es bis heute Angst, dass ich so vieles vergessen habe was ich nicht vergessen wollte.

Doch ich habe verstanden, dass es für mein Leben jetzt keine Rolle mehr spielt.


6.1.15 16:00


first day...

... back in my old world...

ich bin so gespannt. 

Neugierig... 

auf so viele Dinge und Menschen...

Dinge und SItuationen die ich vermisse. 

Und vor denen ich gleichzeitig Angst habe sie wieder zu "sehen". 

Es gibt so vieles von dem ich mir wünsche, dass es nie wieder passiert.

Und doch weiss ich dass weder ich noch sonst jemand mich davor schützen kann. 

Und die Angst kann es erst recht nicht.

 

Gleichzeitig freue ich mich so... 

da es vorab bereits so viele Lächeln gab.

Und es viele DInge gibt, die ich wieder haben möchte. und kann. 

Es so vieles gibt, bei dem ich mir sicher bin, dass es einfach stimmt. Und ich bin nicht die einzige, die das glaubt.

 

Leise züngelt eine Sicherheit, die ich seit über 10 Jahren nicht mehr empfunden habe. An die ich mich aber erinnern kann, dass sie einmal zu mir gehörte.

Ich bin insgesamt da... genau da wo ich hingehöre. Und nie hätte fort gehen sollen.

Zu Hause. <3 

 __________________________

 

Ich bin gespannt wie weit wir alle kommen...

gespannt wann ich Dich wieder sehe... und wo...

gespannt ob ich Dich jemals wieder treffe...

und gespannt darauf bis wohin und wie weit Du neben mir stehen wirst. 

 

1.7.14 01:16


no day is like another any more

Noch kann ich mich nicht entscheiden... ob ich mich am liebsten in diese Welt für immer legen wollte...


oder... öfter... mich vielleicht doch noch einmal ins Abenteuer stürzen will... sollte... und mich dabei so verhalte, wie man es von jemandem mit meinen Zukunftsvorstellungen eigentlich erwartet.

Welche träume gehen zu weit?

und welche darf man niemals aufgeben...


ist es wirklich ein Kampf... bei dem für immer Seelen sterben...  oder verloren gehen...   man für immer stark sein muss... und den bogen niemals aus der Hand legen darf.... weil man nie wissen kann... wann man wieder alleine weitergehen muss...


there is no garantie for nothing. Except yourself...

15.2.14 00:53


our weird society

"Wenn wir aufhören würden uns ständig auf die Dinge zu konzentrieren die uns voneinander trennen und endlich anfangen würden und auf das zu konzentrieren was wir voneinander lernen können, würden wir bald aufhören uns gegenseitig umzubringen."

 

Dr. Donald Mallard - (David McCallum - Navy CIS)

 

 

.

26.12.13 21:40


 [eine Seite weiter]



























Gratis bloggen bei
myblog.de